Mit welchen Baunebenkosten muss man rechnen?

Mit welchen Baunebenkosten muss man rechnen? Es gibt einige typische Baunebenkosten die bei jedem Hausbau anfallen. Typische Kosten beim Hausbau die auch unserer Baunebenkosten Rechner beachtet sind zum Beispiel:

* Aussenanlagen (Garten, Terrasse, Zaun)
* Haus (Malerarbeiten)
* Fussbodenbelag (Fliesen, Parket)
* Inneneinrichtung und Innenausstattung (Badezimmer, Küche, Kamin)
* Heizung und Heizungsanlage (Solaranlage, Kamin, Wärmepumpe)
* Grundstück (Makler, Notar, Vermessung)
* Hausbau (Planung, Baugenehmigung)
* Erschliessungskosten (Hausanschlüsse, Medien)

Baunebenkosten Berechnung

Grunderwerbsteuer für Grundstückskauf
    3,5 – 4,5% vom Grundstückskaufpreis

Kosten für die Baugenehmigung
    ca. 0,2% der Bausumme, ca. 500 €

Kosten für die Vermessung
    rund 2.000€

Baustrom und Bauwasser
    ca. 500 – 1.000€

Bauwesenversicherung
    ca. 150 – 250€

Bauherrenhaftpflicht
    Versicherung für ca. 250€

Erschliessungskosten – Kanalisation
    bis zu 5.000€

Erschliessungskosten – Strom
    bis zu 2.500€

Erschliessungskosten – Wasser
    bis zu 4.000€

Telefonanschluss und DSL
    ca. 350€

Garage oder Carport
    ca. 2. – 12.000 €

Garten, Zaun, Terasse
    ca. 5. – 15.000 €

Innenarbeiten, Malern, Fussboden
    ca. 10. – 15.000 €

Küche und Esszimmer
    ca. 8. – 15.000 €

Heizungsanlage
    ca. 10. – 20.000 €


Baunebenkosten Summe:

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *