Geld sparen? Bauherren-Gedanken zum Hausbau in Eigenleistung

Scheinbar ist es zum Trend geworden, immer mehr am Haus selber zu bauen. Da wird gewerkelt und geschraubt, bis das Haus steht. Oder wenigstens bis der Anteil an Eigenleistungen passt und man einiges an Geld sparen kann.

Alle die auf einen großen Anteil an Muskelhypothek aus sind, sollten sich das aber lieber noch mal zwei mal überlegen. Denn zum einen fallen die Materialkosten trotzdem an und man benötigt eine Menge Arbeitszeit dafür. Hinzukommt, dass wohl nicht jeder Bauherr auch jede Arbeit beherrscht. Die ausführenden Bauarbeiter sind echte Spezialisten in ihren Berufen – das sollte man nicht unterschätzen!

Dachstuhl beim Hausbau - besser nicht in Eigenleistung

Dachstuhl beim Hausbau – besser nicht in Eigenleistung

Und so gibt es wenigstens ein paar Arbeiten die wohl fast niemand selber übernimmt: Bodenplatte und Dachstuhl wären einige davon. Aber dann ist schon gar nicht mehr so viel von den Heimwerkern sicher. Egal ob es um aufwändige Schleif- oder Erdarbeiten geht. Denn passend dazu gibt es ja beim Werkzeugverleih um die Ecke (zb rentas.de) alles was Männerherzen höher schlagen lässt. Gefühlt gibt es solche Anbieter heutzutage ja auch direkt in jedem Baumarkt.

Und wer da nicht fündig wird oder wem das zu teuer ist, der schaut dann nach gebrauchten Equipment bei Ebay oder versorgt sich auf Plattformen wie My Hammer mit allem notwendigem zum Gerüstbau und organisiert sich anschliessend bei Ebay-Kleinanzeigen.de dann noch direkt 2-3 günstige Tagelöhner Hausmeister dazu.

Na dann kann ja nichts mehr schief gehen!

Oder doch?

Na sicher. Denn wer überprüft denn später ob die Arbeiten auch fachmännisch ausgeführt wurden? Und überhaupt, wie ist das mit der Garantie und Gewährleistung, wenn Arbeiten der Hausbau-Firma auf durchgeführte Eigenleistungen aufsetzen? Solange später nichts passiert ist alles gut, sobald es aber etwaige Ärgernisse gibt ist der Streit um Schuld und Nachbesserung doch vorprogrammiert.

Und übrigens, wer von den Bauherren hat denn überhaupt soviel Urlaub um sein Haus selber zu bauen? Und wehe man kommt nicht hinterher und daher in Verzug. Warten die Bauarbeiter auf einen? Haben die nicht selber einen straffen Zeitplan und können es sich nicht leisten bis der Bauherr dann endlich mal hier und da seine Arbeit getan hat?

Eigenleistungen beim Hausbau

Wir haben bei uns relativ wenig selber gemacht, und selbst da hatten wir schnell gemerkt, dass das nicht mal eben so fix nebenher am Wochenende geht. Und dabei hatten wir nur ein paar Malerarbeiten in Eigenleistung durchgeführt. Vornehmlich im Obergeschoss in den Kinderzimmer und im Schlafzimmer. Zudem hatten wir noch die Teppichböden im OG selber verlegt.

Malerarbeiten als Eigenleistung

Malerarbeiten als Eigenleistung

Ansonsten haben wir unsere Eigenleistung dann eher auf Planung, Überwachung, Dokumentation (detailliert auf unserem Hausbau Blog !), Einrichtung sowie Umzug ausgerichtet. Zudem haben wir die Gartengestaltung in Eigenregie in Angriff genommen.

Und wer unbedingt groß werkeln möchte, der sollte sich einfach ein kleines Carport oder eine Terrassenüberdachung selber bauen :-)

Terrassenueberdachung-selber-bauen-Planung

Terrassenueberdachung-selber-bauen-Planung

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *